Topic outline

  • General

  • Präsenzunterricht

    Unser Schulungsraum befindet sich im 2. Stock Frankenstraße 75, 91088 Bubenreuth.

    Du kannst Dein Auto auf dem Parkplatz des EDEKA Marktes  - Clever Fit abstellen. Bitte lasse nach Möglichkeit die mit EDEKA beschrifteten Parkplätze frei.

    Vom Bahnhof Bubenreuth sind es circa 5. Gehminuten. Vom Parkplatz aus geht es rechts an der Laderampe der EDEKA vorbei hinter das Gebäude in den Innenhof.



    Siebzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

    Gemäß der aktuellen Fassung sind derzeit keine Maßnahmen erforderlich.

    • Onlinekursraum

      Falls Dir eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich ist, kannst Du zu den Kurszeiten in unserem Onlinekursraum teilnehmen. Die Mitarbeit und das Stellen von Fragen ist genauso möglich.


    • 1. Abend

      Organisatorisches
      1. Allgemeine Grundkenntnisse über den mobilen Seefunkdienst
      1.1. Funkstellen im Bereich des mobilen Seefunkdienstes - Seefunkstellen - Küstenfunkstellen - Revier- und Hafenfunkstellen usw. - Luftfunkstellen des SAR-Dienstes - Rettungsleitstelle (RCC)
      1.2 Urkunden und Befähigungsnachweise
      1.3 Grundkenntnisse über Frequenzen und Frequenzbänder
      1.4 Frequenzmerkmale - Ausbreitung bei UKW-Frequenzen
      1.5 Frequenzen, die dem mobilen Seefunkdienst zugewiesen sind - Benutzung der UKW- Frequenzen im mobilen Seefunkdienst - Begriff des Frequenzkanals, Simplex, Semi-Duplex und Duplex - Not- und Sicherheitsfrequenzen für GMDSS - Anruffrequenzen
      2. Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS)
      2.1 GMDSS - Seegebiete - Empfangsbereitschaft auf UKW-Notfrequenzen - Funktionsanforderungen für Seefunkstellen gemäss SOLAS Kap. IV
      2.2. NAVTEX-System - Zweck von NAVTEX - NAVTEX-Frequenzen - Empfangsreichweite - Nachrichtenformat
      2.3 Such- und Rettungsarbeiten (SAR) - See-Rettungsorganisation - Aufgaben der Rettungsleitstellen (RCC)
      2.4 Funktechnische Rettungsmittel - Tragbare UKW-Sprechfunkgeräte - Such- und Rettungsradartransponder (SART) - Seenotfunkbaken (EPIRBs)
      2.5. Seenotfunkbaken (EPIRBs) - Wesentliche Betriebsmerkmale bei COSPAS/SARSAT - Inhalt der Aussendung - Funktionsprüfung/Testbetrieb
    • This topic

      2. Abend

      1. Allgemeine Grundkenntnisse über den mobilen Seefunkdienst
      1.6 Verkehrsarten im Bereich des mobilen Seefunkdienstes
      - Routineverkehr
      - Notverkehr
      - Dringlichkeitsverkehr
      - Sicherheitsverkehr
      1.7 Schutz der Notfrequenzen - Versuchsaussendungen auf Notfrequenzen - Aussendungen während des Notverkehrs - Vermeidung schädlicher Störungen - Verhinderung unzulässiger Aussendungen
    • 3. Abend

      Wiederholung des Spruchaufbau und Anruf von Küstenfunkstellen im Routineverkehr anhand der Übungsaufgabe 1

      1.6 Verkehrsarten im Bereich des mobilen Seefunkdienstes
      - Notverkehr - Weiterleitung eines beobachteten Notfalls
      - Öffentlicher/nichtöffentlicher Nachrichtenaustausch
      - Revier- und Hafenfunkdienst
      - Schiff-Schiff-Verkehr
      - Funkverkehr an Bord
    • 4. Abend

      Wiederholung des Spruchaufbau anhand der Übungsaufgabe 2

      • Einzeltraining

        an den Prüfungsgeräten mit jeweils 2 Teilnehmern für 11/2 Std.

      • Prüfungsanmeldung

        Die Prüfungsausschüsse sind teilweise mit anderen Funkgeräten als unseren (IC-M503 und DS100) ausgerüstet. Bitte deshalb bei der Anmeldung mit dem Prüfungsausschuss abklären, ob die gleichen Anlagen vor Ort sind, ansonsten könnt Ihr bei Verfügbarkeit unsere Geräte mit zur Prüfung nehmen.

        DiDSVe Anmeldung beim Deutschen Segler Verband muß online über die Webseite:

        https://www.sportbootfuehrerscheine.org/pruefungen/pruefungsausschuesse/ausland/ erfolgen


        DMYV

        Die Prüfungstermine und Anmeldeunterlagen zur Prüfung beim Deutschen Motoryacht Verband findet man auf der Webseite:

        https://www.pa-muenchen.de/seiten/termine_nuernberg.html

        Die Prüfungsunterlagen, die Prüfungsgebühr und die Reiselosten müssen zwei Wochen vor dem Prüfungstermin beim Prüfungsausschuß eingegangen sein.
        Die Onlineanmeldung alleine reicht nicht aus.